Glossar

Haartypen

Haare werden unterschieden in Flaumhaare, Wollhaare und Terminalhaare. Dabei erfolgt die Zuordnung zu einem der Haartypen in Abhängigkeit vom Durchmesser und der Pigmentierung des Haares. Flaumhaare (Lanugohaare) sind ganz feine, unpigmentierte Haare. Wollhaare (Vellushaare) sind ebenfalls feine Haare. Sie sind marklos, weisen aber bereits Pigmente auf – üblicherweise die feinen Flaumhaare bei Kindern. Terminalhaare sind dicke, markhaltige Haare, die eine deutliche stärkere Pigmentierung aufweisen. Sie werden auch als Endhaare bezeichnet und entstehen durch den Einflusses von Sexualhormonen auf das Vellushaar, das sich zu einem Terminalhaar umwandelt. Die Intensität der Umwandlung hängt hier von der Hautpartie und von dem jeweiligen Sexualhormon ab.